Presse

Wirtschaftsjunioren zu Gast bei HF-Computersysteme

Datenschutz geht uns alle an

Die Wirtschaftsjunioren Steinburg, ein Zusammenschluss von jungen Unternehmern und Führungskräften bis 40 Jahre, besuchten im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Firmenbesichtigungen im Kreis Steinburg“ das Itzehoer EDV Systemhaus HF-Computersysteme. Im Mittelpunkt der Gespräche stand das Thema Datenschutz.

Wirtschaftsjunioren zu Gast bei HF-Computersysteme. Von links vorne nach rechts hinten: Sven Ohlsen, Lars Tanneberger, Heinz Körner, Nina Eskildsen, Benjamin Ehlers, Manfred Köbbel, Reiner Strauchpick, Patrick Lück, Florian Leuschner, Herbert Freiberg
Wirtschaftsjunioren zu Gast bei HF-Computersysteme.

Geschäftsführer und Inhaber Herbert Freiberg gab einen kurzen Abriss in Bild und Ton über die mehr als zwanzigjährige Historie des Unternehmens und informierte die zahlreich erschienenen Gäste aus aktuellem Anlass zum Thema Datenschutz. Wann benötigt man einen Datenschutzbeauftragten? Intern oder extern? Wie funktioniert rechtskonforme revisionssichere E-Mail Archivierung und wann hat man Bedarf? Vorstandsmitglied und –Sprecher Sven Ohlsen zeigte sich beeindruckt vom Umfang des Themas. „Die digitale Revolution hat gerade erst begonnen und die Auswirkungen sind gewaltig. Wir als Verantwortliche benötigen mehr denn je professionelle Begleitung, um diesem so wichtigen Anliegen in all seinen Facetten gerecht zu werden.“

Die Veranstaltung klang aus mit einem gemütlichen Beisammensein bei Grillwurst und Bier, bei dem anregende Gespräche zu den vorgestellten Themenbereichen geführt wurden. Eine Nachfolgeveranstaltung wurde fest vereinbart. Dazu Herbert Freiberg: „Ich freue mich, dass so viele Wirtschaftsjunioren unserer Einladung gefolgt sind, um sich umfassend zu informieren. Gerade der Gedankenaustausch untereinander ist wichtig und spart letztendlich Geld. Man muss das Rad ja nicht jedes Mal neu erfinden.“

Die Wirtschaftsjunioren Steinburg suchen übrigens noch weitere Mitstreiter. Mitmachen können Unternehmer und leitende Angestellte bis 40 Jahre. Der Kontakt ist gerne erwünscht unter 04821/6746-13 oder sohlsen@ohlsen-iz.de.